13
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 4
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Politik

Soldatin musste nackt an Stange tanzen

Verteidigungsministerium deckt Details zu Skandal in Pfullendorfer Kaserne auf
Die Missstände in der Pfullendorfer Staufer-Kaserne der Bundeswehr beschäftigen jetzt den Verteidigungsausschuss des Bundestags.
Die Missstände in der Pfullendorfer Staufer-Kaserne der Bundeswehr beschäftigen jetzt den Verteidigungsausschuss des Bundestags.
dpa

Ulm sz Der Skandal im Ausbildungszentrum „Spezielle Operationen“ in der Pfullendorfer Staufer-Kaserne hat offenbar schwerwiegendere Ausmaße als bisher bekannt. In einem Bericht des Verteidigungsministeriums, der am Dienstag den Mitgliedern des Verteidigungsausschusses des Bundestags zugeschickt wurde, werden nicht nur demütigende Ausbildungspraktiken bestätigt. In dem 28-seitigen Papier wird auch beschrieben, dass die Aktionen System hatten und wohl sexuell motiviert waren.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (13)
13
Beitrag melden

@12 und andere: Einen eklatanten Mangel an Stil offenbaren vor allem einige Kommentatoren hier.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
12
Beitrag melden

Ein eklatanter Mangel an Stil ! Das eigentliche Problem scheint mir die Stillosigkeit zu sein , welche sich durch Abnutzung und Geheimhaltung in diese Rituale eingeschlichen hat . Ich gehe davon aus , das ähnliche Prüfungen an praktisch allen BW-Standorten ähmm... möglich sind .Die jetzige Reaktion der Oberen ist natürlich folgerichtig logisch , aber löst sie den Stillosigkeits -Stau?
Besser wäre es die unvermeidlichen Spezialübungen , welche im Grunde keine negative Grundintention haben , im offiziellen Rahmen auf Basis der absoluten gefühlten Freiwilligkeit abzuhalten . Unterstützt durch professionelles Table-Dance, Dschungel-Camp ( Hier darf natürlich nicht der Hinweis fehlen : Wenn man bedenkt was sich Menschen gegenseitig im Dschungelcamp antun ...weia) und
anderem Assistenzpersonal , könnte neuer Stil in den Ablauf gebracht werden.
Auf Basis von Karaoke , oder so . mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
11
Beitrag melden

Na ja , das ritualisierte anfassen scheint ja doch etwas plump gewesen zu sein , insofern war wohl eine publikmachung nötig . Wie auch immer ,auf der nächsten Gay
Pride Parade wird sicher wieder ein Bundespräsident / Bundesminister / Landesminister ..o.a fröhlich winkend mitlaufen , wiewohl ich glaube dass deren Gesellschaftsspiele vermutlich auch nicht immer mit tagelangem romantischen Briefwechsel- Vorlauf ,und vollkommen berührungsfrei ablaufen .Aber hier bei der Truppe , da ist Schluss mit "Lust" -ig .Ha,ha.ha.
Tja , eine Minderheit musst du sein in Deutschland , dann hast du die mehrheitliche Aufmerksamkeit . mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
10
Beitrag melden

Ich bin jetzt ein wenig verwirrt...ich war vor ein paar Tagen bei einer Fasnachtsveranstaltung, da hat eine junge Dame mit fast nichts an, an einer Stange getanzt. Bei der Veranstaltung waren auch minderjährige mit ihren Eltern anwesend. Nun meine Frage, ich bin völlig entsetzt von so viel zur Schau gestellten Erotik in der Öffentlichkeit, echt ekelhaft. Das hat auch noch Eintritt gekostet, hat sich das Mädel jetzt prostituiert ? Ist sie dazu gezwungen worden ? Wo kann ich mich über diese Sauerei beschweren, wen kann ich anzeigen. Das muss doch aufgeklärt werden.Der Veranstalter gehört doch weggesperrt. Mir hat man dann gesagt, das sei "Pole-Dance" und das Mädchen hat damit schon mehrere Wettbewerbe gewonnen. Also das ist eine Sportart !! Nett !!
Leute, nochmal, an einer Stange tanzen in einer Kaserne, was dort auch immer vorgefallen ist war Mist, und ehrlich gesagt richtig lächerlich. Aber wurde sie mit vorgehaltener Waffe dazu gezwungen, warum hat sie das überhaupt gemacht ?? Konnte sie nicht "Nein" sagen ?? Hätte ein junger Mann dort getanzt, was sicherlich auch geschehen ist wurde das kein Schwein interessieren. Warum auch...Soldaten an der Stange wären nur peinlich... mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
9
Beitrag melden

Der Angriffskrieg auf dem Balkan ist verfassungswidrig und völkerrechtswidrig geführt worden. Der Angriffskrieg in Afganistan ist verfassungswidrig und völkerrechtswidrig. Also illegale Handlungen. Muss man sich wundern, wenn jede/r macht was er/es/sie will? Nein, ein Verband, der illegal operiert, darf sich nicht wundern, wenn die innere Struktur ebenso verfährt. Mal ehrlich, wenigsten leben noch alle. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
8
Beitrag melden

Da kann man sich höchstens was von der leyen... ´n Panzer z.B.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
7
Beitrag melden

Sieben Zeitsoldaten sind vom Dienst suspendiert worden und sollen fristlos entlassen werden. Diese Reaktion ist verständlich, doch sollte man wissen, dass die Bundeswehr jetzt schon personell auf dem Zahnfleisch daher kommt! Wenn die Verteidungsministerin immer weitere Auslandseinsätze anordnet, wird ihr das Personal dafür ausgehen. Es ist anscheinend niemand aus der militärischen Führungsebene in der Lage, die Ministerin zu bremsen. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
6
Beitrag melden

Ich war auch bei der Bundeswehr. Und ich hatte auch die Möglichkeit an "ungewöhnlichen Ausbildungen" teil zu nehmen. Aber auch die Möglichkeit das zu verneinen. Ferner muss auf der einen Seite auch daran gedacht werden: Was nciht tötet härtet ab - auf der anderen ist die Frage zu stellen, ob die Vorgesetzten die Wahlmöglichkeit ausgeschlossen hatten. So wie ich die Bundeswehr kennengelernt habe, gibt es die Wahlmöglichkeit immer. Es ist gewollt zu sondieren. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

Tja, Mann/Frau muss vielleicht erst mal etwas "durchmachen" und erleben , bevor er/sie das "fire-ans-Forget" Köpfchen drücken darf , um z.B eine IRIS-T Lenkwaffe einzusetzen. DerAbschuss einer IRIS-T ist das 100% Ende des gegnerischen Luftfahrzeugs und der Pilotin/des Piloten , der /die ja vielleicht auch Kinder hat .
Eine IRIS-T verfolgt und vernichtet den gegnerischen Jäger bis zum bitteren Ende , auch wenn dieser um 180 Grad wendet . Technologie vom Bodensee . mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Eine nackte Soldatin an der Stange ? Furchtbarer Anblick . Abscheulich , so was würde ich mir nicht mal für Geld ansehen .Erstaunlich dass überhaupt noch Kinder , also zukünftige Rentenentgeltpunkteeinöser geboren werden , denn jede männliche Spielerei mit weiblichen Reizen ist ja verwerflich geworden . Die Annäherung ans weibliche Geschlecht unterliegt sovielen sozialen Benimmregeln , dass man sich als Mann ständig fragen muss. Ist es O.K was ich mache , oder schon grenzwertig? Die Erfinder dieser Supersauberen Sozialwelt bekommen meistens keine Kinder , sammeln dafür aber emsig Rentenentgeltpunkte ,welche dann die Kinder von denen einlösen dürfen, welche das Wagnis eingegangen sind , Eltern zu werden . Die Einlösung der Rentenentgeltpunkte kann aber auch durch die Entwicklung von Pflege- und Haushaltsroboter erfolgen . Den Mittagstisch bringt die Amazon-Drohne . mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/politik/inland_artikel,-Soldatin-musste-nackt-an-Stange-tanzen-_arid,10615079.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.