Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 19
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Politik

Seehofer warnt, Merkel beschwichtigt

Die Flüchtlingsfrage bleibt auch bei der CSU-Klausurtagung auf der Tagesordnung
Die CSU-Landesgruppenvorsitzende Gerda Hasselfeldt und der CSU-Parteivorsitzende Horst Seehofer bei der Klausurtagung der CSU in
Die CSU-Landesgruppenvorsitzende Gerda Hasselfeldt und der CSU-Parteivorsitzende Horst Seehofer bei der Klausurtagung der CSU in Wildbad-Kreuth.
dpa

Wildbad-Kreuth sz CSU-Chef Horst Seehofer bleibt dabei: 200 000 Flüchtlinge im Jahr kann Deutschland verkraften, mehr nicht. Das wiederholt er zum Auftakt der dreitägigen Klausur in Wildbad Kreuth vor der Presse. Im Bierstüberl vor seinen Leuten wird er noch deutlicher: „Wenn die Wende in der Flüchtlingspolitik nicht gelingt, hat die Union ihre besten Tage hinter sich.“

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/politik/inland_artikel,-Seehofer-warnt-Merkel-beschwichtigt-_arid,10370816.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.