Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 16
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Politik

Schwesig kämpft um ihren Etat

Ministerin will die Betreuungsgeld-Mittel weiter für Familien verwenden
Setzt sich dafür ein, dass die frei werdenden Mittel aus dem Betreuungsgeld weiter Familien zugutekommen: Familienministerin Man
Setzt sich dafür ein, dass die frei werdenden Mittel aus dem Betreuungsgeld weiter Familien zugutekommen: Familienministerin Manuela Schwesig (SPD).
dpa

Berlin sz Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hatte die Befürchtung von Anfang an. Kaum hatte Karlsruhe im Juli das Betreuungsgeld für verfassungswidrig erklärt, betonte sie: „Die frei werdenden Mittel werden Kindern und Familien zugutekommen.“ Ganz so sicher scheint dies jetzt nicht mehr zu sein. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) plant angeblich, mit den Geldern Haushaltslöcher zu stopfen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/politik/inland_artikel,-Schwesig-kaempft-um-ihren-Etat-_arid,10298194.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.