3
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regenschauer 22
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Politik

Merkel bei Anne Will: Humanität zeigen

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist bei Anne Will zu Gast gewesen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist bei Anne Will zu Gast gewesen.
dpa

Berlin dpa Eine Stunde lang erklärt die Kanzlerin ihren Flüchtlingskurs in der TV-Talksendung von Anne Will. Von ihrem Ansatz der europäischen und internationalen Lösung rückt sie nicht ab. Ob das die Kritiker zufriedenstellt?

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (3)
3
Beitrag melden

Sie behauptet human zu sein, weil das die Deutsche Wirtschaft, die Kirchen und viele Sozialverbände und andere Profiteure von ihr verlangen. So handelte sie auch bei der Griechenland Rettung. Griechenland ist, obwohl viele Milliarden hineingesteckt wurden (für die Deutschland in Zukunft haftet), heute an der Pleite. Die Rechnung bezahlen die kleinen Leute, mit der kalten Enteignung von DRAGI und hauptsächlich die Deutschen. Jetzt strebt diese Frau einen Pakt mit Erdogan!!!, der heute schon vom osmanischen Reich spricht, an und besiegelt damit das Schicksal von Deutschland. Andere Länder schütteln einfach nur noch mit dem Kopf und handeln eigenständig für den Erhalt ihrer Staaten. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Zu 1: Wie will Deutschland die "zeitweiligen Zuwanderer" in ein paar Jahren ausschaffen? Deutschland ist ja nicht mal in der Lage in letzter Instanz abgelehnte Asylbewerber (600 000) abzuschieben. Sind die erst mal da (jedes Jahr eine Million ohne Familiennachzug) setzen sie sich fest. Sind lebenslang im deutschen Sozialsystem untergekommen. Denn Arbeit wird es bei uns nur für die Allerbestausgebildeten geben. 80% wird ihr Leben lang seinen Lebensunterhalt nicht verdienen können. In der FAZ konnte man einen Artikel lesen das jetzt selbst die wohlmeinendsten Lehrer Ausbilder jugendlicher junger Zuwanderer langsam zur Erkenntnis kommt dass erst die nächste Generation evtl in gute Arbeit zu bringen ist. "Denen fehlen schlicht 9 Jahre Schulbildung und und die Erkenntnis wie hier Arbeit funktioniert. Davon, von der Wirklichkeit vor Ort spricht Merkel nicht. Und Humanität die zur moralischen Hybris wird schadet Deutschland und dem deutschen Ansehen in der Welt. Wer achtet schon liebedienerische Anbiederung. ---- http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/ausbildung-von-fluechtlingen-in-rosenheim-14092678.html mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Bundeskanzlerin Merkel am 20.2.2016 in Neubrandenburg zu ihrem "Wir schaffen das": „Nahezu kein Flüchtling der nach Deutschland kommt erhält einen Asylanspruch. Sondern fast alle bekommen nur einen zeitweiligen Schutz ,auf drei Jahre befristet, nach der Genfer Flüchtlingskonvention. Nach Kriegsende müssen alle Flüchtlinge sofort wieder in ihr Heimatland zurück." Das ist der große Unterschied zu den Grünen, die wollen, dass die Flüchtlinge ,nach Ankunft, möglichst schnell die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten. Die Grünen haben das Verbrechen gegen Kinder, der sexuelle Missbrauch von Kindern, wie er in ihrem Grundsatzprogramm gefordert wurde, noch nicht aufgearbeitet und nun wollen sie Deutschland durch unrealistische Forderungen in die nächste Krise stürzen. Grüne und Kretschnann, nein danke! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/politik/inland_artikel,-Merkel-bei-Anne-Will-Humanitaet-zeigen-_arid,10401700.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.