Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 14
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Politik

Anzüglichkeiten sind in Russland ein Kavaliersdelikt

Wladimir Putin
dpa

Moskau hei Von Russlands erstem Präsidenten Boris Jelzin gibt es Aufnahmen, wie er bei einer internationalen Pressekonferenz erst seine Sekretärin unter der Achsel kitzelt und dann eine zweite Frau im Vorbeigehen in die Schulter kneift. Nun war der alkoholkranke Jelzin nicht immer voll zurechnungsfähig. Doch verbale und andere sexuelle Belästigungen werden in Russland auch heute noch gerne als Kavaliersdelikt abgetan. Das Klischee, die Frauen seien selbst schuld oder freuten sich über anzügliche „Komplimente“, ist weitverbreitet. Eine öffentliche Debatte über dieses Thema fehlt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/politik/inland_artikel,-Anzueglichkeiten-sind-in-Russland-ein-Kavaliersdelikt-_arid,5387261.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.