Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 2
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Politik Welt

Türkei beschlagnahmt uralte Kirchen

Mehr als 50 Stätten der Aramäer betroffen – Kritiker sehen in dem Vorgehen der Behörden das letzte Glied einer langen Kette von Enteignungen

Kloster Mor Gabriel: Der Stiftungsrat hat Alarm geschlagen.
Kloster Mor Gabriel: Der Stiftungsrat hat Alarm geschlagen.
dpa

Istanbul sz Der türkische Staat hat mehrere Dutzend frühchristliche Kirchen und Kloster in Südostanatolien beschlagnahmt und teilweise in den Besitz seines islamischen Religionsamtes überführt. Das bestätigte das Gouverneursamt der Provinz Mardin gegenüber der türkischen Presse, nachdem der Stiftungsrat des syrisch-orthodoxen Klosters Mor Gabriel Alarm geschlagen hatte. Nach Angaben der Gemeinde handelt es sich um mindestens 50 Klöster, Kirchen und Friedhöfe der syrisch-orthodoxen Christen, die seit der Zeit der Apostel dort leben und auch Aramäer oder Assyrer genannt werden. Kritiker sehen in der Aktion das letzte Glied einer langen Kette von Enteignungen der Christen von Anatolien.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/politik/ausland_artikel,-Tuerkei-beschlagnahmt-uralte-Kirchen-_arid,10691989.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.