Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 20
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Politik

Wenn sich der Hund und die Katze vegan ernähren müssen...

Sich ohne tierische Produkte zu ernähren, entscheiden Menschen freiwillig – Manche ernähren aber auch ihre Tiere entsprechend
Stefanie Haupt und André Pix verkaufen in ihrem Münchner Laden auch vegane Tierkost.
Erich Nyffenegger

München nyf „Was wollen Sie haben? Veganes Katzenfutter?“, fragt die Verkäuferin im Geschäft für Heimtierbedarf, die offenbar allein schon die Frage nicht fassen kann. Sie schüttelt den Kopf, zeigt dann aber doch zum Gang mit den Mahlzeiten für die Katze: Es gibt Futter für junge Kater und alte Katzen, für dicke Katzen zum Abnehmen, für krankheitsgeschwächte zum Zunehmen. Es gibt welches in Bioqualität und eins mit Meeresfrüchten. Es gibt welches aus Bröckchen mit Soße, in Gelee, als zarte Häppchen mit echtem Fleisch, Trockenes, eines sogar, das angeblich auch für Menschen angenehm riecht. Und schließlich eines für Katzen mit Blähungen. Aber fleischlos? „Es ist ja Nahrung für Katzen und kein Kaninchenfutter“, sagt die Verkäuferin verlegen und lacht zögerlich über den eigenen Scherz.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/panorama/panorama-aktuell_artikel,-Wenn-sich-der-Hund-und-die-Katze-vegan-ernaehren-muessen-_arid,5467200.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.