7
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regenschauer 5
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Aus aller Welt

Viele schämen sich für Landsleute im Urlaub

Touristen
Touristen fotografieren den Sonnenuntergang.
Angelos Tzortzinis/Illustration

Berlin dpa In Badehose am Buffet, betrunken am Strand oder pöbelnd in der Bar - immer wieder benehmen sich Touristen in Ferienorten und beliebten Städten daneben.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (7)
7
Beitrag melden

Ich glaube, Kommentator Nr. 5 hat Recht. So ist es.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
6
Beitrag melden

Kann von den um ihren Ruf besorgten Fremdschämern mal einer plausibel erklären, weshalb man sich als kultivierter Tourist wegen unerzogenen Menschen und unflätigen "Schluckspechten" schämen soll bzw. muss.

Vor allem wäre mal interessant zu erfahren, was man in solchen Fällen denn konkret tun muss, um sich für Einheimische wahrnehmbar und überzeugend zu schämen.

Soll man sich etwa dafür entschuldigen, den gleichen Pass wie bestimmte "Chaoten" zu haben?
Welche Gemeinsamkeiten gibt es denn darüber hinaus, welche Schamgefühle auslösen?
Da man sich meistens noch nicht einmal kennt, läuft man Gefahr, sich beispielsweise wegen ungebührlichem Verhalten von "Engländern", "Belgiern" usw. zu schämen. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

da braucht man nicht ins Ausland zu schauen.Auch in unseren Ferienorten am Bodensee kann man diesen Typus Tourist beobachten-und zwar quer durch alle Nationen.Im Urlaub fallen für manche alle Hemmungen .Vermutlich sind die aber auch zu Hause keine angenehmen Zeitgenossen und Nachbarn.Eine fehlende gute
Kinderstube zeigt sich lebenslang. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

@3: Falsch, es geht auch darum wie es zu solchen Auswüchsen kommen kann. Und das hat überwiegend mit der Masse von Touristen aus den verdächtigen Ländern zu tun. Weg von der sozialen Kontrolle Zuhause aber dann doch unter Gleichgesinnten gleicher Nationalität die oft die Sau rauslassen. "Der Nachbar sieht ja nichts.

Und wenn Profiteure den Weg freimachen indem sie Einheimischen ihre Heimat wegkaufen ist dies auch ein Auswuchs von Tourismus ohne Grenzen seines Wachstums. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Zu Kommentar 1 und2 : Thema verfehlt, setzen 6
Es geht hier um das Benehmen einiger Urlauber am Ferienziel und da schäme ich mich manchmal auch.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Die Mallorcaner sollten sich mal auf Sylt schlau machen. Einheimische können auf der deutschen Insel nicht mal mehr die Miete zahlen. Arbeitskräfte pendeln deshalb jeden Tag vom Festland auf die Insel. Hätte Sylt nur auch mal rechtzeitig eine Obergrenze für Touristen und superreiche Hauskäufer eingeführt mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Was soll das? Soll uns das zeigen, dass wir gefälligst zu dulden haben, was derzeit in unserem Land geschieht?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/panorama/panorama-aktuell_artikel,-Viele-schaemen-sich-fuer-Landsleute-im-Urlaub-_arid,10717166.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.