Schwäbische.de Schwäbische.de
Regenschauer 13
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Kultur

Manege frei für Ulms Tänzer

Premiere der Tanzstücke von Giuseppe Spota und Roberto Sacafati
Guiseppe Spotas „Wanderers“ mit Lorenzo Angelini, Bogdan Muresan, Damien Nazabal und Pablo Sansalvador (von links) nimmt auch El
Guiseppe Spotas „Wanderers“ mit Lorenzo Angelini, Bogdan Muresan, Damien Nazabal und Pablo Sansalvador (von links) nimmt auch Elemte des Slapsticks auf.
Hermann Posch

Ulm sz Zwei Tanzstücke in einem Abendprogramm am Theater Ulm: Ballettdirektor Roberto Scafati hat seine bereits einmal im Juni beim Festival „Ulm moves“ gezeigte Choreographie „Laschia che accada“ nun ins Repertoire integriert. Sein als Gast engagierter Landsmann Giuseppe Spota studierte mit der weitgehend neu besetzten Compagnie des Hauses als Uraufführung eine Zirkus-Parabel mit dem Titel „Wanderers“ ein. Vor allem dieses Stück erhielt viel Applaus.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/panorama/kultur_artikel,-Manege-frei-fuer-Ulms-Taenzer-_arid,10328715.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.