1
Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 19
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Kultur

Immer noch Schwachpunkte bei der Rechtschreibreform

Leutkirch - sz Was bringt eine Reform? Eine Wende zum Besseren. Sollte man meinen. Bei der Rechtschreibreform hat das nicht unbedingt geklappt. Beschlossen wurde sie schon vor 20 Jahren, aber dann gingen noch einmal zehn Jahre ins Land, bis sie nach langen politischen Streitereien und hastigen Überarbeitungen am 1. August 2006 in den Schulen eingeführt wurde. Weitere zehn Jahre später ist es ruhiger um sie geworden. Aber das will gar nichts heißen. Ab Montag hebt landauf, landab in den Schulen wieder der Kampf um die richtigen Buchstaben an.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (1)
1
Beitrag melden

«Über Jahre hinweg fast ausschließlich unter Sprachwissenschaftlern getagt zu haben, quasi ohne Kontakt zu Anwendern wie Schulpraktikern, Journalisten oder Schriftstellern, rächte sich.» Was die schulpraktiker betrifft: Man hat der damaligen kommission vorgeworfen, die didaktiker seien übervertreten. Ja, was denn nun? Jedenfalls wurde die neuregelung von 1996 von leuten ausgearbeitet, die eine neuregelung wollten. Wer keine wollte, hielt sich verständlicherweise zurück. Der schriftsteller und reformgegner Friedrich Dieckmann hat es schön formuliert: Damals «war es so gut wie unmöglich, kritisches Interesse für das neue Regelwerk zu wecken. Auch bei Marcel Reich-Ranicki ist es mir damals nicht gelungen, er nahm den drohenden Unfug nicht ernst. ‹Das kommt sowieso nicht!› beruhigte er mich am Telefon.» Der aufschrei vieler (nicht aller, vor allem alter) schriftsteller kam deshalb zu spät, wurde aber bejubelt von journalisten, die eine maxime von Hanns Joachim Friedrichs vergassen («Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache.»).

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR), CH-8000 Zürich, Rolf Landolt mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/panorama/kultur_artikel,-Immer-noch-Schwachpunkte-bei-der-Rechtschreibreform-_arid,10523864.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.