Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 2
Ravensburg
Mediathek

ZF kann auch Windkraft

Friedrichshafen - Mit bis zu rund 70 Tonnen Gesamtgewicht zählen Windkraftgetriebe zu den größten und schwersten Produkten von ZF. In Windkraftanlagen mit einer Leistung von 850 Kilowatt bis acht Megawatt nehmen sie enorme Kräfte auf und übertragen diese an den Generator. Weltweit sind rund 55.000 dieser riesigen mechanischen Präzisionsteile in Windrädern mit einer Gesamtleistung von 100 Gigawatt im Einsatz. Das entspricht einem Viertel des Markts von Windrädern mit Getriebe. Führend ist ZF bei Windrädern der Sechs- und Acht-Megawatt-Klasse, die an sechs Standorten weltweit hergestellt werden. (Fotos: Andreas Knoch, ZF)


Zentrum der Windkraftaktivitäten von ZF ist das belgische Lommel: Dort hat der Friedrichshafener Konzern im Jahr 2011 die Windkraftgetriebesparte von Hanson Transmission übernommen.
Zentrum der Windkraftaktivitäten von ZF ist das belgische Lommel: Dort hat der Friedrichshafener Konzern im Jahr 2011 die Windkraftgetriebesparte von Hanson Transmission übernommen.
Andreas Knoch

In Lommel werden Windkraftgetriebe bis zu einer Leistung von sieben Megawatt produziert.
In Lommel werden Windkraftgetriebe bis zu einer Leistung von sieben Megawatt produziert.
ZF

Um den extremen Beanspruchungen bei Offshore-Windkraftanlagen gerecht zu werden werden die Getriebe-Einzelteile – wie hier Zahnräder – in 950 Grad heißen Öfen viele Stunden lang gehärtet.
Um den extremen Beanspruchungen bei Offshore-Windkraftanlagen gerecht zu werden werden die Getriebe-Einzelteile – wie hier Zahnräder – in 950 Grad heißen Öfen viele Stunden lang gehärtet.
Andreas Knoch

Hohlrad für ein Windkraft-Getriebe: Trotz der riesigen Dimensionen kommt es auf geringste Fertigungstoleranzen an. ZF verspricht für seine neuen Getriebe Laufzeiten von 25 Jahren, die denen einer Windkraftanlage entspricht. Ein Getriebetausch ist damit nicht nötig.
Hohlrad für ein Windkraft-Getriebe: Trotz der riesigen Dimensionen kommt es auf geringste Fertigungstoleranzen an. ZF verspricht für seine neuen Getriebe Laufzeiten von 25 Jahren, die denen einer Windkraftanlage entspricht. Ein Getriebetausch ist damit nicht nötig.
Andreas Knoch

Endkontrolle eines Windkraftgetriebes: Vor der Auslieferung wird jedes Getriebe mit optischen Sensoren auf Materialfehler hin überprüft.
Endkontrolle eines Windkraftgetriebes: Vor der Auslieferung wird jedes Getriebe mit optischen Sensoren auf Materialfehler hin überprüft.
Andreas Knoch

Acht-Megawatt-Getriebe: Mit dem bis dato größten in Serie produzierten Windkraftgetriebe ist ZF zurzeit allein am Markt. Rund 100 dieser gut 70 Tonnen schweren Kolosse haben den Standort Witten bislang verlassen. Die Getriebe werden vor allem an den dänischen Windkraftanlagenbauer Vestas ausgeliefert.
Acht-Megawatt-Getriebe: Mit dem bis dato größten in Serie produzierten Windkraftgetriebe ist ZF zurzeit allein am Markt. Rund 100 dieser gut 70 Tonnen schweren Kolosse haben den Standort Witten bislang verlassen. Die Getriebe werden vor allem an den dänischen Windkraftanlagenbauer Vestas ausgeliefert.
Andreas Knoch

Endmontage eines Acht-Megawatt-Getriebes: Die Produktionsanlagen am Standort Witten sind auf Getriebegrößen bis zwölf Megawatt ausgelegt. Noch dieses Jahr soll ein 9,5-Megawatt-Prototyp fertiggestellt werden.
Endmontage eines Acht-Megawatt-Getriebes: Die Produktionsanlagen am Standort Witten sind auf Getriebegrößen bis zwölf Megawatt ausgelegt. Noch dieses Jahr soll ein 9,5-Megawatt-Prototyp fertiggestellt werden.
Andreas Knoch

Wartung eines gebrauchten Windkraftgetriebes: Am Standort Witten hat ZF auch sein europaweites Servicegeschäft zusammengezogen.
Wartung eines gebrauchten Windkraftgetriebes: Am Standort Witten hat ZF auch sein europaweites Servicegeschäft zusammengezogen.
Andreas Knoch
Weitere aktuelle Fotostrecken
  • 
Zentrum der Windkraftaktivitäten von ZF ist das belgische Lommel: Dort hat der Friedrichshafener Konzern im Jahr 2011 die Windkraftgetriebesparte von Hanson Transmission übernommen.
    Zentrum der Windkraftaktivitäten von ZF ist das ...
  • 
In Lommel werden Windkraftgetriebe bis zu einer Leistung von sieben Megawatt produziert.
    In Lommel werden Windkraftgetriebe bis zu einer ...
  • 
Um den extremen Beanspruchungen bei Offshore-Windkraftanlagen gerecht zu werden werden die Getriebe-Einzelteile – wie hier Zahnräder – in 950 Grad heißen Öfen viele Stunden lang gehärtet.
    Um den extremen Beanspruchungen bei ...
  • 
Hohlrad für ein Windkraft-Getriebe: Trotz der riesigen Dimensionen kommt es auf geringste Fertigungstoleranzen an. ZF verspricht für seine neuen Getriebe Laufzeiten von 25 Jahren, die denen einer Windkraftanlage entspricht. Ein Getriebetausch ist damit nicht nötig.
    Hohlrad für ein Windkraft-Getriebe: Trotz der ...
  • 
Endkontrolle eines Windkraftgetriebes: Vor der Auslieferung wird jedes Getriebe mit optischen Sensoren auf Materialfehler hin überprüft.
    Endkontrolle eines Windkraftgetriebes: Vor der ...
  • 
Acht-Megawatt-Getriebe: Mit dem bis dato größten in Serie produzierten Windkraftgetriebe ist ZF zurzeit allein am Markt. Rund 100 dieser gut 70 Tonnen schweren Kolosse haben den Standort Witten bislang verlassen. Die Getriebe werden vor allem an den dänischen Windkraftanlagenbauer Vestas ausgeliefert.
    Acht-Megawatt-Getriebe: Mit dem bis dato größten ...
  • 
Endmontage eines Acht-Megawatt-Getriebes: Die Produktionsanlagen am Standort Witten sind auf Getriebegrößen bis zwölf Megawatt ausgelegt. Noch dieses Jahr soll ein 9,5-Megawatt-Prototyp fertiggestellt werden.
    Endmontage eines Acht-Megawatt-Getriebes: Die ...
  • 
Wartung eines gebrauchten Windkraftgetriebes: Am Standort Witten hat ZF auch sein europaweites Servicegeschäft zusammengezogen.
    Wartung eines gebrauchten Windkraftgetriebes: Am ...
  • Weitere aktuelle Fotostrecken
    Weitere aktuelle Fotostrecken
Bildergalerien
Videos
Beliebteste Beiträge