Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 4
Friedrichshafen
Mediathek

Parkhaus am See „funktioniert“ wieder

Friedrichshafen - Ab heute Mittag wird das größte Problem am Parkhaus am See behoben sein, die Einbahnstraßenregelung ist vorbei und der Verkehr kann wieder normal fließen. Die Händler auf der Karlstraße werden sich freuen. Sie hatten beklagt, dass durch die Baustelle im Parkhaus vor allem die Laufkundschaft wegbleibe.Wie das Stadtwerk am See am Donnerstag auf Anfrage mitteilt, soll das Parkhaus am 23. Dezember auch wieder zu 90 Prozent fertig sein, Restarbeiten sollten bis Februar kommenden Jahres abgeschlossen sein. Damit geht das Kapitel Baustelle im Parkhaus am See zu Ende. Es hat lange gedauert, die Alternative aber wäre gewesen, das Parkhaus für einige Monate komplett zu sperren. Thomas Goldschmidt, Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH weiß ein Lied von der Baustellenzeit zu singen. „Es gab viele Beschwerden. Mal war der Bauzaun zu hoch, dann blieb die Laufkundschaft aus. Das Stadtwerk als verantwortlicher Parkhausbetreiber hat aber stets schnell und unkompliziert geholfen“, so Goldschmidt.Gerade im Weihnachtsgeschäft sei die Erreichbarkeit der Geschäfte ein wichtiges Thema. Und das war mit dem Parkhaus an der Karlstraße ein Problem. Das Stadtwerk, das sich auch um den Stadtverkehr kümmert, hat reagiert. So bietet der Stadtverkehr kostenlose Rückfahrten an den Adventssamstagen an, um die Alternative Bus ins Spiel zu bringen. Lesen Sie dazu nebenstehenden Kasten. Auch Oberbürgermeister Andreas Brand rät, den Bus zu nutzen: „Unsere Silberpfeile sind in der lebhaften Vorweihnachtszeit und für Besucher der Bodensee-Weihnacht eine bequeme Alternative zum eigenen Auto. So kommt man ohne Parkplatzsorgen direkt in die Innenstadt und entlastet nebenbei auch noch unsere Umwelt.“Reaktionsfreudigkeit habe man auch bei der Baustellenleitung erfahren, sagt Thomas Goldschmidt. Jedes Problem sei gleich mit einer Lösung aus der Welt geschaffen worden. „Natürlich bedeutet der Umbau des Parkhauses am See für die Kunden des innerstädtischen Einzelhandels eine gewisse Einschränkung. Durch die gewählte Lösung eines langsameren Schritt-für-Schritt-Umbaus konnte aber wenigstens durchgängig ein Angebot an Parkflächen bereitgestellt werden“, kommentiert der Vorstand des Stadtforums das Thema. Es sei klar, dass solche Sanierungsmaßnahmen „einfach auch notwendig und wichtig" seien.


Bald ist die Baustelle im Parkhaus am See Geschichte.
Bald ist die Baustelle im Parkhaus am See Geschichte.
Ralf Schäfer
Weitere aktuelle Fotostrecken
  • 
Bald ist die Baustelle im Parkhaus am See Geschichte.
    Bald ist die Baustelle im Parkhaus am See ...
  • Weitere aktuelle Fotostrecken
    Weitere aktuelle Fotostrecken
Bildergalerien
Videos
Beliebteste Beiträge