Schwäbische.de Schwäbische.de
Regenschauer 7
Leutkirch im Allgäu
Mediathek

Maierhöfen-Grünenbach II übernimmt Tabellenführung

Leutkirch - In der Fußball-Kreisliga B VI hat der SV Maierhöfen-Grünenbach II am Sonntag durch einen 5:2-Erfolg gegen Waltershofen die Tabellenführung vom spielfreien SV Arnach übernommen. Der SV Gebrazhofen gewann gegen Schlusslicht Opfenbach trotz abermals nicht überzeugender Leistung mit 5:0 und ist jetzt Dritter. Bereits am Samstag feierte der SV Aichstetten in Weiler einen in dieser Höhe überraschenden 6:1-Auswärtserfolg.FV Rot-Weiß Weiler II – SV Aichstetten 1:6 (0:3). – Tore: 0:1 Michael Herrmann (15.), 0:2 Niklas Schwarz (31.), 0:3 Thomas Essome Mayeb (36.), 0:4 Andreas Blum (66.), 1:4 Tim Wucherer (77.), 1:5 Yalcin Yilcan (80.), 1:6 Thomas Essome Mayeb (83.). – Nach einer Viertelstunde nahmen die Gäste das Heft in die Hand in gingen schon vor der Pause mit drei Toren vorentscheidend in Führung. Auch nach dem Wiederanpfiff blieb Aichstetten die tonangebende Mannschaft und konnte eine überzeugende Leistung mit drei weiteren Treffern krönen.SV Maierhöfen-Grünenbach II – SV Waltershofen 5:2 (2:0). – Tore: 1:0 Alexander Schmähl (36.), 2:0 Jürgen Eyenbach (38.), 3:0, 4:0 Egzon Kabashi (60., 61./Elfmeter), 4:1 Kevin Weiß (78.), 5:1 Jürgen Eyenbach (83.), 5:2 Maximilian Krug (90.). – Schon nach wenigen Sekunden liefen die Gäste alleine auf den gegnerischen Torhüter zu, vergaben diese große Chance aber. Der Führungstreffer für das Heimteam fiel zu diesem Zeitpunkt überraschend. Das 3:0 nach einer Stunde Spielzeit aus abseitsverdächtiger Position war dann die Vorentscheidung. Am Ende fiel der verdiente Maierhöfener Sieg zu hoch aus. SV Haslach – TSV Wohmbrechts 1:1 (0:1). – Tore: 0:1 Andreas Lau (43.), 1:1 Felix Rettenmaier (66.). – Mit einem Sonntagsschuss erzielten die Gäste kurz vor dem Pausenpfiff die glückliche Führung. Haslach gelang Mitte der zweiten Halbzeit der hochverdiente Ausgleich. Danach wollte den Gastgebern das Siegtor trotz bester Gelegenheiten nicht mehr gelingen, sodass es beim äußerst glücklichen Punktgewinn für Wohmbrechts blieb.FC Wuchzenhofen – Kleinhaslacher SC 2:0 (2:0). – Tore: 1:0 Manuel Wagegg (17.), 2:0 Manuel Walk (23.). – Nach dem 0:9-Debakel gegen Wohmbrechts in der Vorwoche zeigte sich Wuchzenhofen gut erholt. In Halbzeit eins waren die Hausherren deutlich überlegen und hätten zur Pause bereits höher führen können. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie und der FCW brachte den verdienten Heimsieg problemlos über die Zeit.TSG Rohrdorf – ASV Wangen 4:0 (2:0). – Tore: 1:0 Robin Tasch (32.), 2:0 Tobias Rudhart (42.), 3:0 Mamador Sylla (72.), 4:0 Eigentor (90. +1); besonderes Vorkommnis: Rote Karte für einen Spieler des ASV Wangen (53.). – Nach einer durchwachsenen Anfangsphase hatte die TSG Rohrdorf mehr Spielanteile und ging mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause. Nach dem Platzverweis für die Gäste nutzten die Hausherren die entstehenden Räume zu zwei weiteren Treffern und feierten den ersten Saisonsieg.SV Gebrazhofen – TSV Opfenbach 5:0 (2:0). – Tore: 1:0 Kai Riess (8.), 2:0 Manuel Klaus (20.), 3:0, 4:0 Julian Wessle (55., 76.), 5:0 Eigentor (84.); besonderes Vorkommnis: Rote Karte für einen Spieler des TSV Opfenbach (48.). – Nur in den ersten zwanzig Minuten konnten die Gebrazhofener überzeugen. Gegen den nach einer Roten Karte in Unterzahl spielenden Tabellenletzten reichte es am Ende dennoch zu einem glanzlosen, aber verdienten Sieg.


Der SV Maierhöfen (in Blau) bringt den SV Waltershofen zu Fall.
Der SV Maierhöfen (in Blau) bringt den SV Waltershofen zu Fall.
Josef Kopf
Weitere aktuelle Fotostrecken
  • 
Der SV Maierhöfen (in Blau) bringt den SV Waltershofen zu Fall.
    Der SV Maierhöfen (in Blau) bringt den SV ...
  • Weitere aktuelle Fotostrecken
    Weitere aktuelle Fotostrecken
Bildergalerien
Videos
Beliebteste Beiträge