Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 15
Trossingen
Mediathek

Erstmals wieder zwei Stadtmeister

Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.

Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
Erstmals wieder zwei Stadtmeister
Weitere aktuelle Fotostrecken
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Trossingen – Die Stadtmeister 2017 heißen Karl Steffen Hotz (Mundharmonika) und Simon Lauenstein (Akkordeon). In sieben Kategorien hatten sich zahlreiche Jungmusiker am Freitag in öffentlichen Vorspielen den Juroren gestellt. Für die besten Leistungen gab es Geld- und Sachpreise.
    Erstmals wieder zwei Stadtmeister
  • Weitere aktuelle Fotostrecken
    Weitere aktuelle Fotostrecken
Bildergalerien
Videos
Beliebteste Beiträge