Schwäbische.de Schwäbische.de
Gewitter 26
Ravensburg
Mediathek

Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an

Der erste von insgesamt drei Drachenhunden auf der Bregenzer Seebühne wächst stetig. Das Riesentier mit dem Namen Natur ist Teil der Kulisse für Mozarts „Die Zauberflöte“. Festspieltechniker montierten auf dem Rumpf des an der rechten Bühnenseite platzierten Fabelwesens am Donnerstag, 4. April, den zugehörigen rund 3,2 Tonnen schweren und fünf Meter hohen Kopf. Das Gesamtgewicht ohne Fundament beträgt rund 20 Tonnen, die Hörnerspitzen befinden sich 22 Meter über dem Wasserspiegel. Die Unterkonstruktion besteht aus einem Stahlgerüst, das mit Holz beplankt und Styropor, Putz und Farbe verkleidet ist. Die sogenannte Märchen-Oper von Wolfgang Amadeus Mozart feiert am 17. Juli Premiere und ist zwei Sommer lang bei den Bregenzer Festspielen zu sehen. (sz)/Fotos: Bregenzer Festspiele/Lisa Mathis

Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an
Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an
Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an
Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an
Bregenz, 4.4.2013 Festspielbuehne, Zauberfloete, Aufbau
Lisa Mathis
Weitere aktuelle Fotostrecken
  • Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an
  • Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an
  • Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an
  • Bregenzer Bühnenbild nimmt Gestalt an
  • Bregenz, 4.4.2013 Festspielbuehne, Zauberfloete, ...
  • Weitere aktuelle Fotostrecken
    Weitere aktuelle Fotostrecken
Bildergalerien
Videos
Beliebteste Beiträge