Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt -6
Ertingen
Mediathek

„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an

Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpingsfamilie bei. Fotos: Wolfgang Lutz

Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an

Maria Tomati (links, Bildmitte) zeigt ihrem Gatten Giovanni, wie es einst mit seinem „guten Stück“ bestellt war, bevor es zum „gelb Rüble“ verkam. Da können die Kohlkopfs nur staunen. Maja Müslein (rechts) versteht es dagegen, mit allerlei „chinesischem Mist“ Leuten wie Henneliese von Wolkenstein das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Maria Tomati (links, Bildmitte) zeigt ihrem Gatten Giovanni, wie es einst mit seinem „guten Stück“ bestellt war, bevor es zum „gelb Rüble“ verkam. Da können die Kohlkopfs nur staunen. Maja Müslein (rechts) versteht es dagegen, mit allerlei „chinesischem Mist“ Leuten wie Henneliese von Wolkenstein das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Fotos: Wolfgang Lutz
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
„Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
Weitere aktuelle Fotostrecken
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • 
Maria Tomati (links, Bildmitte) zeigt ihrem Gatten Giovanni, wie es einst mit seinem „guten Stück“ bestellt war, bevor es zum „gelb Rüble“ verkam. Da können die Kohlkopfs nur staunen. Maja Müslein (rechts) versteht es dagegen, mit allerlei „chinesischem Mist“ Leuten wie Henneliese von Wolkenstein das Geld aus der Tasche zu ziehen.
    Maria Tomati (links, Bildmitte) zeigt ihrem ...
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Ertingen - „Es gibt heut’ genug zum Lachen“, diese Voraussage von Oliver Weigand bei der Premiere des des Lustspiels „Nur Zoff mit dem Stoff“ in Ertingen hat am Freitag voll zugetroffen. Die Theaterbesucher in der voll besetzten Kulturhalle spendeten laufend Szenenapplaus und auch die Beifallsbekundung am Ende der Aufführung waren Zeichen der Zufriedenheit der Gäste. Dazu trugen vor allem die hervorragende Besetzung der einzelnen Rollen und auch das schauspielerische Talent aller Akteure der Ertinger Kolpin
    „Spinatwachtel“ tritt gegen „Giftspritzer“ an
  • Weitere aktuelle Fotostrecken
    Weitere aktuelle Fotostrecken
Bildergalerien
Videos
Beliebteste Beiträge