Schwäbische.de - Nachrichten aus Ihrer Region

Schwäbische.de
Wolkig 26
Ravensburg

Produktion soll nach Friesenhofen

FRIESENHOFEN/MÜNSTER sz Armacell wächst weiter und hat jetzt die Geschäftsaktivitäten der MDS Manfred Leuze GmbH (Pfullingen) übernommen. Das teilt das Unternehmen mit. Mittelfristig ist eine Verlagerung der MDS-Produktion nach Friesenhofen geplant; den MDS-Mitarbeitern liegen bereits entsprechende Angebote vor.

Der bisherige MDS-Geschäftsführer Michael Leuze wird zukünftig eine wesentliche Aufgabe bei Armacell in Friesenhofen übernehmen. MDS Leuze ist ein führender deutscher Hersteller von Blechummantelungen. Durch die Zusammenführung wollen beide Unternehmen die Leistungsfähigkeit ihrer Produkte und ihres Kundenservices weiter steigern.

Armacell bietet seit Mitte der 80er Jahre Ummantelungssysteme an, die Dämmungen vor mechanischer Zerstörung, Witterungseinflüssen und dem Eindringen von Feuchtigkeit oder Chemikalien schützen. Diese Produkte werden am Standort Friesenhofen im Allgäu gefertigt. "Durch die Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten mit der MDS Leuze GmbH stärkt Armacell diesen Unternehmensbereich nun erneut und wird zukünftig noch flexibler in der Herstellung und Lieferung von Sonderformteilen", teilt das Unternehmen mit.

MDS Leuze wurde im Jahr 1981 von Manfred und Heidrun Leuze in München gegründet und ist seit dem Jahr1985 im Kreis Reutlingen ansässig. MDS zählt zu einem führenden Hersteller von Blechummantelungssystemen für Heizungs-, Klima- und Kältetechnik.